Operativ 2018-02-18T18:19:26+00:00

OPERATIV

KATARAKT

Die Diagnose „Katarakt“ beschreibt eine meist altersbedingte Trübung der Augenlinse mit daraus resultierender langsam fortschreitender Sehverschlechterung. Sonderformen stellen Linsentrübungen nach schweren Verletzungen oder Entzündungen sowie angeborene Linsentrübungen dar. Als Therapie wird die mikrochirurgische Entfernung der Augenlinse durchgeführt.

LESEN SIE MEHR DAZU

LIDCHIRURGIE

Die therapeutischen Lidoperationen werden zum Beispiel bei Tumoren oder chronisch abgekapselten Entzündungsprozessen sowie bei Lidfehlstellungen wie dem Einwärtsdrehen des Lides (Entropium) oder Auswärtsdrehen des Lides (Ektropium) mit der Folge chronischer Entzündungen bis hin zu Hornhautschäden durchgeführt. Kosmetische Lidoperationen dienen dem Ziel der optischen Verschönerung zum Beispiel bei Schlupflidern (Dermatochalasis).

LESEN SIE MEHR DAZU

MAKULADEGENERATION
NETZHAUTCHIRURGIE

Die Makula ist der zentrale Bereich der Netzhaut, der dem Menschen ein scharfes Sehen ermöglicht. Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist eine Erkrankung, bei der die Integrität dieses Netzhautbereichs gestört ist.

LESEN SIE MEHR DAZU

LASERTHERAPIE

Zur Behandlung des Nachstars sowie als Therapie bei peripheren Netzhautdegenerationen oder Netzhautveränderungen im Rahmen einer Zuckerkrankheit kommen in der Augenheilkunde verschiedene Laserverfahren zum Einsatz.

LESEN SIE MEHR DAZU

VEREINBAREN SIE EINEN TERMIN!

TERMINVEREINBARUNG